Schwarzer Rettich Carpaccio

Schwarzer Rettich Carpaccio

Dieses Rezept schmeckt auch mit vielen Rübenarten z.B. Mairübe, Rote Rüben aber auch Sellerie sehr gut.

Eigentlich eignet es sich für jedes Gemüse dass auch sehr fein geschnitten eine frische Konsistenz behält.

2 Stück schwarzer Rettich

viel frischen groß-blättrigen Petersil

1 Eidotter

2 Tl Djon Senf

etwas Zitronensaft

Olivenöl

etwas Honig

Den Dotter mit dem Senf und Zitronensaft (ect. Ein paar Tropfen Wasser- je besser der Senf ist umso eher etwas Wasser beigeben- sonst lässt sich die Mischung nicht so gut zu einer homogenen Sauce verrühren) und ein kleines bisschen Honig vermischen.

Unter ständigem Rühren nach und nach das Olivenöl beimengen bis die Sauce etwas flüssiger als Mayonnaise ist.

Den Rettich schälen und mit einem scharfen Messer in ganz feine Scheiben schneiden. Diese auf einem Teller auflegen, mit der Sauce beträufeln. Großzügig den Petersil darüber auflegen und mit gutem Weißbrot genießen.

Danke Sigi für diese Anregung.