Schwarzwurzelsalat/ Haferwurzelsalat

Vielen ist dieser Salat bekannt – hier gibt es eine vegane Abwandlung dieses traditionellen Gerichtes.

Übrigens können die Wurzeln auch nach dem Kochen geschält werden – sie sind dann nicht ganz, ganz weis – aber genau so gut und man erspart sich wirklich viel Arbeit dadurch.

Zutaten:

1/2kg Schwarzwurzel

1 Tasse Cashewnüsse

1 Zitrone

Salz, Pfeffer, Olivenöl, Honig, Muskatnuss, Dille oder Petersil

Zubereitung:

Die Wurzeln (bei den Haferwurzeln etwas die Seitenwurzeln abbürsten- dafür gar kein Schälen notwendig) ca 15 Minuten dampfen oder kochen. In der Zwischenzeit die Cashewnüsse mit dem Zitronensaft, Honig, Salz, Olivenöl, etwas Muskatnuss und etwas Wasser zu einer cremigen Sauce mixen – je nach Wunsch noch weiter abschmecken. Die Schwarzwureln abschrecken (sonst garne sie noch weiter nach und sie gehen so viel leichter zu schälen) schälen und in ca 2cm lange Stücke schneiden. Mit der Sauce vermischen und nach Belieben mit Dille, Petersil und Pfeffer abschmecken.